Sie haben Fragen zu einem Objekt?

03821 / 89 30 34

AGB

  1. Mit Ihrer schriftlichen oder telefonischen Reiseanmeldung bieten Sie HAUTH Ostseeferien den Abschluss eines Mietvertrages an (Buchung). Der Mietvertrag kommt zustande, wenn die Buchung von uns schriftlich bestätigt wird (Reservierungsbestätigung) und nicht innerhalb von 10 Tagen vom Feriengast widerrufen wird.
  2. Der Feriengast verpflichtet sich mit der Annahme des Mietangebotes zur Anerkennung der gültigen Preislisten und Mietbedingungen und der Hausordnung des Ferienobjektes.
  3. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist unverzüglich eine Anzahlung des Mietpreises in Höhe von 100,- € an uns zu leisten. Der Rest ist spätestens 30 Tage vor Mietbeginn zu zahlen. Erfolgen die Zahlungen nicht fristgerecht, sind wir berechtigt, eine Nachfrist zur Zahlung von 10 Tagen ab Datum unseres Schreibens zu setzen. Sollte die Nachfrist von Ihnen wiederum nicht eingehalten werden, sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten und die entsprechenden Rücktrittsgebühren zu verlangen. Unter dem Gesichtspunkt des Verzuges haften Sie für den uns hierdurch entstandenen Schaden, sofern eine Ersatzvermietung uns nicht oder nicht rechtzeitig möglich sein sollte. Hinsichtlich der Höhe des Schadenersatzes gelten die Vereinbarungen gemäß Ziffer 8 entsprechend der Entschädigung beim Mieterrücktritt. Bei kurzfristigen Buchungen (ab 30 Tagen vor Reiseantritt) wird der gesamte Reisebetrag beim Vertragsabschluß fällig. Eine Zahlung am Anreisetag ist möglich. Die Übergabe der Schlüssel erfolgt erst nach erfolgter vollständiger Zahlung. Die Zahlung ist durch den Mieter nachzuweisen.
  4. Das Mietverhältnis umfasst die Nutzung des Mietobjektes sowie die Nutzung des dazugehörenden Inventars und der Außenanlagen. Eine Weiter- und Untervermietung des Mietobjektes an Dritte durch den Mieter ist nicht statthaft. Die Übernahme des Mietverhältnisses durch einen Dritten bedarf der Zustimmung des Vermieters.
  5. Die Wohneinheiten dürfen nur mit der im Prospekt angegebenen Maximalzahl belegt werden, wobei Kinder als volle Personen zählen. Bei Überbelegung hat HAUTH Ostseeferien das Recht, überzählige Personen abzuweisen oder einen Aufpreis zu verlangen. Die Anpassung der Einrichtung oder Ausstattung an die veränderte Personenzahl erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung und Vergütung. Das Mitbringen von Haustieren bedarf der vorherigen Zustimmung von HAUTH Ostseeferien. Für Haustiere wird ein Aufpreis von 3,50 € pro Tag und Tier erhoben. Kampfhunde sind grundsätzlich in unseren Objekten nicht geduldet.
  6. Die Anreise erfolgt in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr. Die Abreise erfolgt bis 10.00 Uhr. Die Anreisezeiten sind unbedingt einzuhalten. Kann bei der Anreise die Zeit nicht eingehalten werden, so ist dieses umgehend mitzuteilen. Dies gilt auch bei unvorhersehbaren Ereignissen während der Anreise. Wird eine Verspätung der Anreise durch den Gast HAUTH Ostseeferien nicht mitgeteilt und abgestimmt, wird durch HAUTH Ostseeferien keine Gewähr für die Schlüsselübergabe übernommen. In diesem Zusammenhang entstehende Aufwendungen und Mehrkosten sind durch den Gast zutragen. Individuelle Abstimmungen zur Anund Abreise sind möglich.
  7. Die angegebenen Mietpreise sind - sofern in der Preisliste nicht anders beschrieben - Wochenpreise pro Wohneinheit incl. Erstausstattung Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung und die Nebenkosten für Wasser, Gas und Strom. Die Mietzeit schließt die Nutzung am Anund Abreisetag zu den in der Preisliste angegebenen Zeiten ein. An den Standorten Neuendorf, Behrenwalde „Haus Am Wald“ und Flemendorf sind die Nebenkosten für Strom,Wasser, Gas im Endpreis nicht enthalten. Diese sind neben der Miete gesondert am Ende des Aufenthaltes vor Ort lt. gültiger Preisliste zu zahlen und werden nach den vom Mieter verbrauchten Einheiten abgerechnet. Zusätzliche Leistungen, wie z.B. Bettwäsche- u. Handtuchwechsel, Haustier, Zustellbett, Kinderbett, Kinderhochstuhl usw. sind nicht im Mietpreis enthalten und werden gesondert berechnet. Die Preise für die Nebenkosten u. Zusatzleistungen bestimmen sich nach der von der Feriendorfverwaltung und den Hauseigentümern herausgegebenen Preisliste. Diese liegt im Ferienobjekt aus. Die Mietpreise, Nebenkosten und Kosten für Zusatzleistungen sind freibleibend.
  8. Der Mieter kann jederzeit vom Mietvertrag durch eine schriftliche Erklärung zurücktreten. Der Rücktritt wird mit Eingang bei HAUTH Ostseeferien wirksam. In diesem Fall und bei Nichtantritt hat HAUTH Ostseeferien grundsätzlich einen gesetzlichen Anspruch auf einen angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorbereitungen und Aufwendungen. Die Höhe staffelt sich zu folgenden Sätzen in % der gebuchten Gesamtleistungen. Bis zum 61. Tag 10 %, ab dem 60. Tag bis zum 31. Tag vor Anreise 50 %, ab dem 30. Tag bis zum 2. Tag vor Anreise 80 %. Bei späteren Rücktritt und Nichtantritt der Reise wird der gesamte Reisepreis berechnet. In Ihrem Miet- bzw. Reisepreis ist kein Reiseschutz enthalten. Deshalb empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss des Ferienpaketes Deutschland oder des Reiserücktritt-Topschutzes der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung. Diesem Schreiben ist ein Überweisungsprospekt der EUROPÄISCHEN beigefügt. Der Reiseschutzabschluss kommt durch Einzahlung/Überweisung der Prämie zustande. Reist der Mieter ohne vorherige schriftliche Kündigung nicht an, ist die Miete für die vereinbarte Mietzeit zu zahlen, soweit das Mietobjekt nicht anderweitig zum gleichen Preis vermietet wird. HAUTH Ostseeferien ist nicht verpflichtet, sich um eine anderweitige Vermietung des Mietobjektes zu bemühen, solange der Mieter nicht erklärt, dass er nicht anreist.
  9. Bei Terminumbuchungen, Stornierungen oder Ersatzvermietungen werden dem Mieter zusätzlich Buchungsgebühren in Höhe von 15,- €berechnet.
  10. 10. HAUTH Ostseeferien kann vor Reisebeginn und während des Aufenthaltes den Mietvertrag kündigen. a) fristlos, wenn der Mieter trotz Abmahnung andere nachhaltig stört oder andere gefährdet oder sich sonst vertragswidrig verhält. b) fristlos, wenn die Durchführung der Reise infolge bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbarer höherer Gewalt oder Streik erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird. Kündigt HAUTH Ostseeferien nach Punkt a verfällt der Reisepreis. Erfolgt die Kündigung gemäß b vor Reisebeginn, so werden alle eingezahlten Beträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen. Kündigt HAUTH Ostseeferien gemäß b nach dem Reisbeginn, so erhält der Mieter vom Mietpreis den Teil zurück, der den ersparten Aufwendungen von HAUTH Ostseeferien entspricht.
  11. Der Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden und Gäste die Mietbedingungen einhalten. Er ist verpflichtet, alle Mängel und entstandene Schäden - auch unverschuldete - unverzüglich der Hausverwaltung anzuzeigen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, so stehen ihm Ansprüche nicht zu. Der Mieter haftet für Beschädigungen, soweit er diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten hat bzw. seiner Sphäre zuzurechnen sind. Bei der Übernahme des Mietobjektes ist vom Mieter das Mietobjekt unverzüglich auf vorhandene Schäden, Mängel und Vollzähligkeit des Inventars zu überprüfen. Diese sind spätestens am 2 Tag nach der Anreise bei der Hausverwaltung anzuzeigen. Mit Rücksicht auf die nachfolgenden Gäste ist das Rauchen in den Ferienobjekten nicht erwünscht. Das Mietobjekt ist am Ende des Aufenthaltes besenrein durch den Gast zu übergeben.
  12. Vor dem Bezug des Objektes ist durch den Mieter eine Kaution in Höhe von 100,- € auf das Konto des Vermieters zu überweisen. Sie dient einem möglichen Schadensausgleich. Sie wird am Ende des Aufenthaltes mit eventuell anfallenden Kosten verrechnet. Eine Haftung des Mieters bleibt bestehen, wenn die Höhe der Kaution überschritten wird. Bei Nichtinanspruchnahme der Kaution wird diese durch den Vermieter innerhalb von einer Woche nach der Abreise auf das Konto des Gastes zurücküberwiesen.
  13. Beim vorliegen eines Mangels kann der Gast, unbeschadet einer Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) oder Kündigung, Schadensersatz verlangen, es sei denn, der Mangel beruht auf einen Umstand, den HAUTH Ostseeferien nicht zu vertreten hat.
  14. HAUTH Ostseeferien haftet für die Richtigkeit der Beschreibung der angebotenen Leistungen in ihren Prospekten, nicht jedoch für Angaben in Prospekten, auf deren Entstehung sie keinen Einfluss hat. HAUTH Ostseeferien haftet für die ordnungsgemäße Erbringung ihrer Vertragsleistungen bei nachgewiesenem Verschulden. Die Haftung ist bei vertraglichen Schadensersatzansprüchen bis zur Höhe des dreifachen Mietpreises beschränkt, soweit der Schaden des Mieters nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Im übrigen gelten die gesetzlichen Haftungsbestimmungen. HAUTH Ostseeferien haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, sowie bei der Durchführung von Sport- und Freizeitaktivitäten, die anlässlich der Nutzung des Ferienobjektes entstehen. HAUTH Ostseeferien haftet nicht für gelegentliche Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser-, Strom- oder Gasversorgung, die ständige Betriebsbereitschaft von Einrichtungen wie Heizung, Sauna, Lift usw., für die Einstellung von Verkehrseinrichtungen, Verlegung und Schließung von Geschäften und Serviceanbietern, für Umweltschäden oder klimatische Veränderungen. Weiterhin ist die Haftung ausgeschlossen für Bau- und Straßenarbeiten, sofern diese vorher nicht angekündigt worden sind. Der Haftungsausschluss gilt weiterhin bei “höherer Gewalt“ (Krieg, Streiks, Naturkatastrophen, u.ä.)
  15. Etwaige Ansprüche gegen HAUTH Ostseeferien sind binnen eines Monates nach Beendigung des Mietvertrages schriftlich gegenüber HAUTH Ostseeferien geltend zu machen. Sie verjähren innerhalb von sechs Monaten nach Beendigung des Mietvertrages.
  16. Die abgebildeten Haustypen sind Beispiele. Grundriss- und Ausstattungsvarianten sind möglich. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Ferienhaus/ Ferienwohnung besteht nur, wenn dieses Objekt ausdrücklich als Sonderwunsch gebucht wurde. Mit Erscheinen dieses Kataloges haben alle vorherigen Kataloge von HAUTH Ostseeferien ihre Gültigkeit verloren.
  17. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der HAUTH Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH, Geschäftsbereich Ostseeferien, soweit gesetzlich zulässig.
  18. Sofern eine Bestimmung unwirksam ist oder werden sollte, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen nicht berührt. Ergänzungen und Änderungen der Mietbedingungen bedürfen der Schriftform. Gruppen werden nur mit ausdrücklicher vorheriger Absprache und Genehmigung aufgenommen.

HAUTH Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH
Abteilung Ostseeferien

18311 Ribnitz-Damgarten, Freudenberger Weg 6
eingetragen beim Amtsgericht Stralsund HRB 3921
Geschäftsführer Roland Hauth
Stand: 01.01.2013


Hier finden Sie unseren Flyer

Hier finden Sie unsere Preisliste